ad+t
Produkte > JTAG/Boundary Scan > SCANFLEX - Hardware

SCANFLEX
Eine revolutionäre Lösung

 
 

 

SCANFLEX® Designer Studio

Zur erfolgreichen Gestaltung ihrer komplexen JTAG-/Boundary-Scan-Projekte

SCANFLEX-Controller für USB 2.0 / GigE
SCANFLEX-Controller für USB 2.0 / GigE
Grafische Entwicklungswerkzeuge in SYSTEM CASCON™
Grafische Entwicklungswerkzeuge in SYSTEM CASCON™
Kompletter Boundary-Scan-Tester mit I/O-Modul-Option
Kompletter Boundary-Scan-Tester mit I/O-Modul-Option

SCANFLEX Designer Studio bietet eine kostengünstige Lösung zur Nutzung von ESA für komplexere Projekte, welche jedoch bereits alle notwendigen Werkzeuge für eine leistungsfähige und komfortable Testprogrammerstellung, Ausführung und Fehlerdiagnose einschließlich eines interaktiven Debuggers enthält. Eine Aufrüstung des Systems ist jederzeit problemlos möglich.

Zu den Features gehören:

  • SCANFLEX-Controller (USB 2.0 • PCI/PCIe • PXI/PXIe • GigE • Firewire)
  • mit TIC 020/01
  • TCK max. 80MHz
  • programmierbare VIO (1,8 V – 5 V) und Impedanz
  • zusätzliche analoge und digitale I/Os
  • SYSTEM-CASCON-Plattformlizenz inkl. Laufzeit
  • alle CAD-Reader und sämtliche Device-Libraries
  • Design- und Testability-Explorer
  • Multi-Board-Merger
  • Mission Assist™ zur grafischen Projektentwicklung
  • automatische Test-Generierung für Verbindungen
  • automatische Pin-Fehlerdiagnose für Verbindungen
  • unlimitierte manuelle Testgenerierung inklusive Diagnose
  • ScanAssist™: Interactive Pin-Toggler
  • ScanAssist™: Multi-Mode Debugger
  • Programmierung von PLDs und moderatem Flash*
  • grafischer Test Covererage Analyzer (TCA)*
  • ATPG-/Pin-Fehlerdiagnose für Speicher und Cluster*
  • ScanVision™ Layout Visualizer (mit Single-CAD-Reader)²
    * nur in der „Standard Version“ verfügbar / ² nur in der „Comfort Version“ verfügbar

Erweiterbarkeit in alle Richtungen
Sowohl die Hardware als auch die Software sind jederzeit aufrüstbar. Als Optionen sind
insbesondere zu nennen:

  • andere TIC-Module (z.B. für größere UUT-Distanzen)
  • SFX-I/O-Module (z.B. zum Test von Steckverbindungen)
  • weitere automatische Testgeneratoren (ATPG)