ad+t
Produkte > JTAG/Boundary Scan > Integrationen

INTEGRATION
Gesteigerte Testabdeckung durch Kombination

 

Kombination von JTAG/Boundary Scan mit Funktionstest (FKT)

Der Funktionstest hat sich als ein zuverlässiges Instrument zur Qualitätssicherung etabliert. Der Funktionstest prüft die Funktionsanforderungen einer Baugruppe. Jedoch führen die immer komplexeren Baugruppen zu hohem Aufwand bei der Prüfprogrammerstellung für den Funktionstest. Die Kontrolle jeglicher Funktionen eines hochkomplexen Prüflings ist mit dem Funktionstest kaum mehr möglich bzw. bezahlbar.
Eine Kombination von Funktionstest und JTAG/Boundary Scan macht Sinn, da JTAG/Boundary Scan nicht die Funktion des einzelnen Schaltkreises überprüft, sondern dessen Pins zum Treiben und Messen auf den Leiterbahnen benutzt. Somit gestaltet sich der Test einer Schnittstelle nach außen als äußerst einfach. Die Überprüfung von Funktionen, die im „Normalbetrieb“ der Baugruppe eher selten erreicht werden, lassen sich so einfach testen. Desweiteren erreicht man mit JTAG/Boundary Scan eine Diagnose auf Pinebene, was für eine eventuelle Reparatur der Baugruppe sehr von Nutzen sein kann.

Vorteile der Kombination von JTAG/Boundary Scan mit Funktionstest:

  • Erhöhung der Testtiefe
  • Fehlerdiagnose auf Pin Ebene
  • einfache Testprogrammerstellung
  • Beide Verfahren aus einer Hand, da ad+t AG Systemintegrator für beide Prüfverfahren ist