ad+t
Produkte > Funktionstest-Systeme > alphatesterSYSTEMS > alphatesterINTEGRAL

alphatesterINTEGRAL
Die flexible Lösung

 

Der End-of-Line Test, auch als EOL-Test bekannt, werden Prüfstände bezeichnet welche am Ende des Fertigungsprozesses die neu gebauten Baugruppen auf Funktion prüfen. Sie dienen der Qualitätssicherung und haben ihren englischen Namen erhalten, da die Prüfstände räumlich auch meistens direkt am Ende von Montage- oder Fertigungslinien stehen.

EOL-Test In-Line Zelle
EOL-Test In-Line Zelle

EOL-Test der Türmodule zum ACTROS von Mercedes-Benz

Die Endprüfung der LKW-Türen in einer Inline-Montageanlage setzt sehr hohe Ziele an den EOL-Tester. Die Taktzeit der Prüfung, das gesamte Handling - welche erforderlich ist - um beispielsweise die Fensterscheiben zu bewegen, das Türschloss und die Bedienelemente zu betätigen, optische Inspektion einzelner Komponenten auf Anwesenheit und Lagerichtigkeit sowie der Diagnosetest mit Restbus-Simulation der Tür-Steuereinheit (ECU).
weiter lesen ...

EOL-Test Kontaktierenheit
EOL-Test Kontaktierenheit

EOL-Test der Türmodule des Porsche Panamera

Mit dem EOL-Test wird jedes auf der Montage-Linie hergestellte Türmodul auf seine vollständige Funktion geprüft. Dies beinhaltet den  Test der Scheibenhebe-Funktion, der Sonnenrollo-Funktion. Hierbei werden die Hubwege, die Stromaufnahme und die Überschuss-Kraftbegrenzung getestet. Mit eine optischen Kamera-System werden sämtliche am Türmodul montierten Elemente auf korrekte Montage kontrolliert. 
weiter lesen ...