ad+t
Produkte > Flying-Probe Test > Condor - MTS505

Condor MTS 505
Flying Probe Tester

Condor MTS 505  Flying Probe Testsystem

 

 

Der Condor  vereint verschiedene Testverfahren und ist somit universal für alle Teststrategien einsetzbar.

  • 4-Kopf-Flying Probe System
  • Universal für alle Testverfahren einsetzbar
  • Frontloader (manuelles Beladen), auch In-Line verfügbar
  • Baugruppen ohne Testpunkte
  • Optionale Adaptierung mit bis zu 1.012 Fix-Pins

Unser Flying Probe Tester Condor MTS 505 kann verschiedene Testverfahren miteinander vereinen und somit universal für alle Teststrategien angewendet werden. Dank der vier beweglichen Testköpfe bietet er eine hohe Adaptationstiefe und Testabdeckung. Durch den optionalen Einsatz von Fix-Testpins an der Unterseite des Prüflings, können Sie zusätzlich die Testzeit verringern und die Testabdeckung erhöhen. Das Flying Probe Testsystem ist standardmäßig mit einer digitalen Farbkamera (CMOS) mit GigE Vision Schnittstelle ausgestattet, um die Prüflingsposition und die Landeposition der Nadel exakt zu bestimmen. Sie ist an einem der vier Testköpfe montiert und enthält Optik, sowie Beleuchtung.

Frontloader

Das zu testende Board wird über einen frontalen Auszug mit Zweihandverriegelung manuell in den Tester gelegt. Auf den Auflageschienen befinden sich justierbare Reiter, welche den Prüfling automatisch fixieren. Auf der Grundplatte des Auszugs können Sie zudem magnetische Fix-Pins, Auflage-Stifte etc. positionieren.

 

Merkmale

In-Line Bandstrecke

Unser In-Line-Tester kann vollständig in Ihre Produktionslinie integriert werden. Die zu testende Leiterplatte fährt automatisch mittels Ein- und Auslauf über die Bandstrecke innerhalb des Testers. Die Baugruppe wird zum Testen nach oben festgeklemmt, sodass die Leiterplattendicke für die Kontaktierung keine Rolle spielt. Für Vor- und Folgemodule Ihrer Produktionslinie stehen SMEMA-kompatible Anschlüsse zur Verfügung.

 Merkmale

Maximale Anzahl der Netze: unbegrenzt
Maximale Boardgrösse: 432x508 mm
Schnittstelle: Testköpfe VG-Leisten 64-polig
Systemgrösse (BxHxT): 1'550x2'000x1'200 mm
Besonderheit: adapterlos testen, manuelles Beladen
Mögliche Ausführungen: keine
Maximale Adapter-Pinzahl: 1'012
Maximale Anzahl der Netze: unbegrenzt
Maximale Boardgrösse: 505x500 mm
Schnittstelle: Testköpfe und Kabel
Systemgrösse (BxHxT): 1'550x2'000x1'200 mm
Besonderheit: adapterlos testen, integriert in Produktionslinie
Mögliche Ausführungen: keine
Maximale Adapter-Pinzahl: 1'012